Rubrik: Miszelle

Kurznotizen, offene Probleme oder einfach Interessantes zur Magdeburger Geschichte

Grabungen am Hohlweg in den Sohlener Bergen

Hohlweg_SohlenerBerge_teaser

Hohlwege gehören aufgrund der geographischen Gegebenheiten zu den seltenen Bodendenkmalen im nördlichen Sachsen-Anhalt. In den Sohlener Bergen, im Südosten Magdeburgs, wurden bei Grabungen Reste eines gepflasterten Weges gefunden.

Königlich Preußisches Amtsgericht Buckau – Buckau als Gerichtssitz

Rückseite der Tiemstraße 12 in Magdeburg Buckau, Foto: Olaf Meister, CC-BY-SA-3.0

Ein Stück regionaler Justizgeschichte steht weitgehend unbekannt bis zum heutigen Tage in Buckau – das ehemalige Königlich Preußische Amtsgericht in der Thiemstraße 12.

Wovon ein sportbegeisterter Magdeburger 1931 aus den USA zu berichten wusste

Karl Sanner Brief

Manchmal finden sich in Schränken und Schubladen ganz interessante Dinge. So auch in diesem Fall. Beim Ordnen alter Unterlagen wurde der Magdeburger Werner Heller kürzlich fündig.

Nachtrag zur Spukgeschichte von 1862

Niederrheinische Volks-Zeitung

An anderer Stelle wurde bereits die Magdeburger Spukgeschichte von 1862 aus der Feder des freisinnigen Politikers und Publizisten Eugen Richter vorgestellt. Wir nutzten dafür die Veröffentlichung der Geschichte in der hiesigen Magdeburgischen Zeitung Nr. 226 vom 27. September 1862. Die Magdeburgische Zeitung druckte damals den Text aus der Niederrheinischen Volks-Zeitung…

Eine Magdeburger Spukgeschichte von 1862

magdeburgischezeitung1862

Der freisinnige Politiker und Publizist Eugen Richter (1838-1906) schildert in den Kapiteln 11 und 20 seiner 1892 herausgegebenen Autobiographie „Jugenderinnerungen“ kurze Episoden, die er in Magdeburg erlebte.[1] Wir wollen uns hier Richters erster Magdeburger Episode des Jahres 1862 widmen, indem wir eine Publikation, die in Richters Jugenderinnerungen angesprochen wird, jedoch bisher – unserer…